Sa(u)nieren

Während also so viele tolle Menschen aus meinen Freundes- und Bekanntenkreisen wie das wohlschmeckende Pistazieneis in Rokycany schmelzen, bin ich brav und eifrigst in Leipzig geblieben.

Das neue Atelier möchte bald bezogen werden und die Beseitung des Teppichbodens, samt Kleber, ist seit zwei Wochen der pure Hass. Lieblingszitat in dem Zusammenhang: “Gute Teppichleger verkleben nur am Rand und in den Ecken.”

Aus der Deadline “Ab 1. August” – wurde “Ab August”

Dazu bin ich offenen Ohres und blutenden Herzens am Fluff

z.B. mit Bernays Propaganda

Leben(s)Zeichen

Rudimental / Waiting All Night from riffraff films on Vimeo.

Inmitten von Mappenvorbereitungen und Prüfungsstress war dieses Lied samt Video ein ganz wichtiger Lichtblick für mich in vielen schlaflosen Frustrationsmomenten.

Heute war Präsentation, meine erste Leinwand hat das Licht der Welt erblickt und ich bin soweit ganz okay mit dem, was ich auf die Beine gestellt habe.

Davon wird es hier bald eine Menge zu sehen geben, morgen dann erstmals seit langer Zeit wieder die Nadel schwingen, dann büffeln bis zur Klausur am Dienstag und DANACH werden die Reisepläne veröffentlicht, Anliegen bearbeitet und wir können auch ganz viele wunderbare Neuigkeiten der letzten Zeit mit euch teilen.

Tausend Dank, für alle die immer noch und schon wieder so ewig auf Worte warten, bald kommt eine große “Kontaktaufnahme”-Revolution, dann wird das hoffentlich alles besser.

take care bis dato <3